Austrocactus aonikenkensis

Austrocactus aonikenkensis wurde 2018 von uns in der Cactus World Vol. 36, No. 2 beschrieben.

Lange wurden die Pflanzen, die zu diesem Taxon gehören, als Austrocactus bertinii oder Austrocactus patagonicus bezeichnet. Da es aber genügend abweichende Merkmale gibt, haben wir den Pflanzen einen eigenen Namen gegeben.

Austrocactus aonikenkensis westlich von Puerto San Julian, Santa Cruz, AR

Wir haben bei der Namensgebung berücksichtigt, dass diese Pflanzen in dem Gebiet wachsen, das früher vom Volk der Aonikenkenk bewohnt wurde.

Austrocactus aonikenkensis aus Piedrabuena, Santa Cruz, AR

Leider haben wir bei unserem letzten Besuch des Fundortes bei Piedrabuena an der patagonischen Atlantikküste keine Pflanzen mehr gefunden. Die ehemals dicht bewachsene Ebene war mittlerweile komplett versandet.

Austrocactus aonikenkensis am Lago Viedma, Santa Cruz, AR

Austrocactus aonikenkensis ist nicht nur der südlichste Vertreter der Gattung Austrocactus sondern auch eine der südlichsten Kakteenarten überhaupt.

>>Austrocactus<<